Workshops und Tanztage
Tanzreisen
Tanz und Spiel
Laufende Kurse

KALABRIEN –

wild und ursprünglich

„De Bacchanalibus“, eine Inschrift in Bronze (186 v. Chr.), untersagt den Einwohnern von Tiriolo (bei Catanzaro) das Abhalten von Tanzorgien. Heute ist die Prozession zu Ehren von San Rocco am 3. Augustwochenende in Gioiosa Ionica eine „Tanzorgie“: Tausende tanzen und springen im Rhythmus der Trommeln hinter der Statue des Heiligen her.

Manche tanzen die vidaneddha, die schnelle Tarantella Kalabriens, die man auch in Workshops lernen kann.

Unerwartete Schönheiten findet man in den Berglandschaften des Aspromonte und der Sila – und im Museum von Reggio di Calabria: die überlebensgroßen „Bronzen von Riace“, sehenswerte Zeugnisse der kulturellen Beziehungen mit dem antiken Hellas.

Giorgio Zankl
Kontakt / Versicherung
Impressum